Tag des Hizir Ilyas (HIDIRELLEZ)

Nach der Sage treffen sich Hizir (Schutzengel am Land) und Ilyas (Schutzengel auf dem Meer) in der Nacht vom 5. auf den 6. Mai auf der Erde. In dieser Nacht werden Himmel und Erde eins, und die Kraft der Schöpfung offenbart sich. Man glaubt, dass Hizir und Ilyas das sogenannte Wasser zur Ewigkeit (ab-u hayat) tranken.

 

Aus diesem Glauben heraus bitten viele Menschen an diesem Tag Gott um Gesundheit und Genesung. Hierfür schreibt man diese Fürbitten auf ein kleines Stück Papier und befestigt dies an einer Essigrose.

 

Am 6. Mai werden verschiedene Teigwaren gebacken und mit den Nachbarn geteilt.

 

 

Quelle: 40 Fragen zum Alevitentum - Alevitische Jugend in Bayern e.V. (BDAJ-Bayern)