┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á Internationaler Weltfrauentag┬á­čĽŐ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬áSonntag, 10. M├Ąrz 2019 um 14:00 Uhr┬á

Alevitische Gemeinde Hamm und Umgebung e.V.

 

Anl├Ąsslich des 30. Internationalen Weltfrauentag wurde am 10. M├Ąrz 2019 eine Podiumsdiskussion von Selda Izci moderiert. Die Veranstaltung wurde im Rahmen des Programmpunktes der Delil Akademie abgehalten.

 

Die G├Ąste Prof. Dr. Bedriye Poyraz von der Universit├Ąt Ankara und die Rechtsanw├Ąltin Dr. Esma Cakir-Ceylan haben ihre Vortr├Ąge gehalten. Folgende Themen beinhalten die Vortr├Ąge und die Podiumsdikussion:

  • ┬áFrauenbilder in Deutschland und in der T├╝rkei
  • Frauen im gesellschaftlichen Leben
  • Gleichstellung von Frauen und M├Ąnnern
  • Geschlechterungleichheit
  • Frauenbefreiung
  • Die Sicht der Gesellschaft auf Frauen
  • Ungleichheiten von Frauen und M├Ąnnern
  • M├╝tter und Kinderbetreuung ein Einklang?

Vor dem Vortrag gab es auch zahlreiche wichtige Gru├čworte. Die Teilnehmend wurden unsere Vorsitzende G├╝lay S├Ânmez und unser Vorsitzender Evrim Demir begr├╝├čt, dabei stand in deren Rede der Fokus auf der Geschichte und der Bedeutung dieses besonderen Tages. Der Generalsekret├Ąr der AABF, Ufuk Cakir, ├╝bermittelte seine Gru├čworte im Namen der Alevitischen Gemeinde Deutschland.┬á Auch der Vorsitzende des Regionalverbands NRW, Soner Solmaz, und unseren Geistlichen Cafer Kaplan Dede sprachen ein paar Worte aus.┬á Der Tag wurde musikalische von Elif Naz und Ece Naz Kusdogan begleitet.